Alle SYMBOL-Bilder findest du hier

Meditation zum Wurzelchakra:

 

Nimm das Symbol-Bild und lege es auf das Wurzel-Chakra.

 

Konzentriere dich auf dein Wurzelchakra (am Damm zwischen After und Genitalien) (Lege das Symbol auf den Rand der Schambeinbehaarung) und lasse die Schwingung dieses Bildes in diesen Bereich hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Beide Handrücken liegen auf den Knien und Daumen und Zeigefinger bilden einen Kreis, die restlichen Finger sind gestreckt. 

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra LAM (sage LANG)

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

Meditation zum Sakralchakra:

 

Nimm das Symbol-Bild und lege es auf das Sakral-Chakra.

 

Konzentriere dich auf dein Sakralchakra (zwischen Nabel und Schambein) und lasse die Schwingung dieses Bildes in diesen Bereich hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Beide Hände bilden eine Schale - rechte Hand liegt auf der linken Hand und die beiden Daumen berühren sich.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra VAM (sage WANG).

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

Meditation zum Solarplexus:

 

Nimm das SYMBOL-Bild und lege es auf das Solarplexus-Chakra

 

Konzentriere dich auf deinen Solarplexus (unterhalb des Brustbeins) und lasse die Schwingung dieses Bildes in diesen Bereich hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Beide Hände legen sich zusammen und die Daumen werden gekreuzt - rechter Daumen liegt auf dem linken Daumen und nun werden beide Daumen zwischen die Hände gelegt.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra RAM (sprich LANG).

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

Meditation zum Herzchakra:

 

Nimm das SYMBOL-Bild und lege es auf das Herz-Chakra

 

Konzentriere dich auf dein Herzchakra und lasse die Schwingung dieses Bildes vom Kopf ausgehend in den gesamten Körper hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Frauen - Der Daumen und der Ringfinger der linken Hand berühren sich und der Daumen und der Mittelfinger der rechten Hand berühren sich.

 

Männer -  Der Daumen und der Ringfinger der rechten Hand berühren sich und der Daumen und der Mittelfinger der linken Hand berühren sich.

Die Hände liegen ganz entspannt auf den Oberschenkeln.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra YAM.

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

 

Meditation zum Halschakra:

 

Nimm das SYMBOL-Hild und lege es auf das Hals-Chakra.

 

Konzentriere dich auf dein Halschakra (am Hals in der Höhe des Kehlkopfes) und lasse die Schwingung dieses Bildes in diesen Bereich hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Beide Hände werden gefaltet und die Daumen werden zusammengelegt. Die Hände in Brusthöhe halten.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens summst du mit geschlossenem Mund Mmm.... 

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

Meditation zum Stirnchakra:

 

Nimm das SYMBOL-Bild und lege es auf das Stirn-Chakra.

 

Konzentriere dich auf dein Stirnchakra (etwa zwei bis drei Fingerbreit über der Nasenwurzel) und lasse die Schwingung dieses Bildes in diesen Bereich hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

Die gestreckten Mittelfinger zeigen nach vorn, die Fingerkuppen berühren sich, ebenso die Daumenkuppen berühren sich, diese zeigen zum Brustbein, die restlichen Finger werden abgewinkelt und berühren sich am zweiten Fingerglied.

Die Hände etwa eine Handbreit vor der Brust halten.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra KSAM (sprich KSANG).

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

 

Meditation zum Kronenchakra:

 

Nimm das SYMBOL-Bild und lege es auf das Kronen-Chakra

 

Konzentriere dich auf dein Kronenchakra (am höchsten Scheitelpunkt) und lasse die Schwingung dieses Bildes vom Kopf ausgehend in den gesamten Körper hineinfließen.

 

Nimm nun folgendes Mudra ein:

die gestrecken Ringfinger liegen aneinander, die anderen Finger werden verschränkt, wobei der rechte Daumen über dem linken Daumen liegt. Die Hände in Höhe des Magens mit etwas Abstand zum Körper halten.

 

Atme nun duch die Nase ein und während des Ausatmens tönst du siebenmal das Mantra OM.

 

Nimm diese Schwingung in dir auf.

Mache sieben Wiederholungen.

Spüre nach - wie fühlt es sich an?

 

 

 

 

Heilkunst

Seelen-Heilbilder auf Leinwand

energetisch HANDY-Strahlung entstören

Schwarzwalnuss

Nussanhänger mit Silber veredelt

 

Meditation

für den Weltfrieden

mit

Konstanze Trutzenberg

jeden

Dienstag und Donnerstag

zwischen

20:00 und 22:00 Uhr,

jeder in seinem zeitlichen Rahmen

 Info

 

http://www.grafikdesignbykiss.com/ http://www.designbykiss.com/
http://www.grafikdesignbykiss.com/ http://www.designbykiss.com/